kbv-logo
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Neunkirchen am Brand
Der Kirchbauverein
Home | | Pfarramt | Christuskirche | Gemeindebote | Gottesdiensttermine | Veranstaltungen | Kalender

Wussten Sie schon ...

 

…. dass der Kirchbauverein am 19.02.1989 gegründet wurde und am 23.02.2014 sein 25-jähriges Jubiläum feierte?

 

…. dass die Mitgliederzahl in den 25 Jahren immer bei  100 bis 150 Mitgliedern lag?

 

… dass die Basis für den Kirchbau 10 Jahre Planung waren und ein „Theologisches Konzept“ dem Bau zugrunde liegt?

 

…. dass es über 120 Sitzungen des Bauausschusses mit dem einheimischen Architekten gab?

  

…. dass es drei Bauausschusssitzungen mit Gemeindemitgliedern zu Gestaltungs- und Ausführungsthemen gab?

 

…. dass der Grundstein unserer Kirche einem Gemälde aus einem Malwettbewerb nachempfunden ist, an dem 100 Kinder teilnahmen?

 

…. dass 14 Familien den Rohbau des Kirchturmes im Wert von €30.678 (DM 60.000) stifteten?

 

…. dass die Christuskirche am 2. Advent, dem 10. Dezember 2000, geweiht wurde?

 

…. dass am 30. Mai 2004 die vier Glocken der Christuskirche geweiht wurden?

 

…. dass die benötigten 65.000 € für Glocken und ihre Installation allein durch Spenden herein kamen?

 

…. dass der Beschluss zum Bau einer Orgel am 17.06.2005 gefasst wurde?

 

…. dass die neue Heintz Orgel am 1. Advent, dem 27.11.2011, geweiht wurde?

 

…. dass die benötigten 340.000 € allein durch Spenden, Orgelpatenschaften, Aktionen des Vereins und kleinen kommunalen Zuschüssen zusammen gebracht werden konnten?

 

… dass der KBV jeweils im August in den Jahren 2005, 2006 und 2007 größere Sanierungs-  und energetische Arbeiten im Gemeindehaus erbrachte?

 

…. dass durch die Arbeiten der „Kirchbauhütte“ und weitere Arbeit durch ehrenamtliche Helfer bisher über 10.000 Stunden geleistet wurden beim Kirchbau und Sanierungs- und Pflegearbeiten?

 

… dass der KBV in den 25 Jahren für die Projekte Christuskirche, Glocken und Orgel über 500.000 € an Spenden gesammelt hat?

 

…. dass wir weiterhin aktiv sind für Aufgaben an der Christuskirche, dem Gemeindehaus und Umfeld und weiterhin helfende Hände gebraucht werden?

 

…. dass auch Sie mithelfen können durch Mitarbeit und Spenden!